Herzlich willkommen!

Liebe Besucher,

die aktuelle Krise durch das Corona-Virus ist für uns alle eine große Katastrophe.
Die Kunst, die Musik und die Kultur allgemein haben es besonders schwer.
Es gibt keine Konzerte und keine öffentlichen kulturellen Veranstaltungen.

Meine Musiker- und Künstlerfreunde und ich versuchen, aus dieser Situation das Beste zu machen.
Wir haben neues Repertoire erarbeitet und neue Musikformate ausprobiert.
Ich habe mit meinen Ensembles neue CDs und Videos produziert mit interessanten und ganz unbekannten Stücken.
Unter "Videos" finden Sie eine Aufnahme des wunderbaren Quartettes KV 370 von W.A. Mozart.
Und auf der Homepage der Camerata Köln finden Sie ein Video mit dem Trio G-Dur BWV1039 von Bach.
Im Februar erschien unsere dritte und letzte CD mit Kammermusik von Ferdinand Ries bei CPO.

Mit unseren Schüler*innen und Student*innen arbeite ich im Moment digital und in Präsenz zusammen.
Digitaler Unterricht ist kein wirklicher Ersatz für Präsenz, bietet andererseits aber ganz neue Chancen.

Ich denke, dass diese globale Krise wahrscheinlich in einem großen Zusammenhang zu sehen ist.
Wir müssen endlich umdenken und entschieden handeln, privat wie öffentlich.
Es gibt Hoffnung auf Veränderung, politische Neuanfänge, Klimabewusstsein, Impfstoffe.
Ganz langsam gibt es wohl auch wieder Live-Konzerte.

Ihnen und uns also alles Gute für 2021!

Herzliche Grüße

Karl Kaiser

 

Karl Kaiser
Zasiusstraße 78 A
D-79102 Freiburg
0049 1573 4600385