Herzlich willkommen!

Liebe Besucher,

die Krise durch das Corona-Virus ist leider nicht beendet.
Die Kunst, die Musik und die Kultur sind aber wieder integraler Bestandteil des Lebens.

Neben der Klimakrise ist es aktuell der schreckliche Krieg in der Ukraine, der uns fassungslos und wütend macht.
Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine, aber auch den Russen, die in diese schreckliche Situation gebracht werden, ohne sie stoppen zu können.
Besonders auch gelten unsere Gedanken den Musikerinnen und Musikern beider Länder, mit denen wir viel Kontakt haben und deren Passion für die Musik uns immer wieder beeindruckt.

Ich habe meine regelmäßige Unterrichtstätigkeit an der Musikhochschule Frankfurt beendet.
Ich werde hin und wieder eine Vorlesung oder einen Workshop machen.
Ansonsten werde ich mich eigenen Projekten mit meinen Kolleg*innen von Camerata Köln, La Stagione Frankfurt und dem Ardinghello Ensemble widmen.

Meine Nachfolgerin an der Frankfurter Musikhochschule ist Daniela Lieb.
Sie konnte sich in einem sehr aufwändigen Verfahren gegen die hochkarätige Konkurrenz durchsetzen.
Ich freue mich sehr, dass sie als meine ehemalige Studentin sowohl beim Freiburger Barockorchester als auch in Frankfurt meine Nachfolge angetreten hat.
Ich bin sicher, dass sie eine sehr gute Wahl ist.

Ich hoffe weiterhin auf Veränderung, politische Neuanfänge, Klimabewusstsein, Impfbereitschaft, Verantwortung für die Zukunft und vor allem Frieden. Wir Musiker*innen sind bereit, unseren Beitrag zu leisten.

 

Karl Kaiser

 

Karl Kaiser
Zasiusstraße 78 A
D-79102 Freiburg
0049 1573 4600385